Werbung

Geldautomat gesprengt: Das ist Saarlands beliebteste Bank bei Kriminellen

Rehlingen-Siersburg: Im Ortsteil Hemmersdorf ist in der vergangenen Nacht ein Geldautomat gesprengt worden. Der oder die Täter machen sich an dem Automaten in der Filiale der Kreissparkasse Saarlouis zu schaffen, leiten vermutlich Gas ein. Dann gibt es eine Explosion, die so gewaltig ist, dass auch Teile des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen werden. Einsturzgefahr besteht allerdings nicht. Ob die Täter Beute machen und wenn ja, wieviel, ist derzeit noch unklar. Eine Behördensprecherin: „Die Geldkassette ist weg.“ Nach der Explosion flüchten der oder die Täter mit einem Auto in Richtung französischer Grenze, die nur wenige hundert Meter entfernt liegt. Ein Polizeikommando ist schnell genug vor Ort, um die Verfolgung des Wagens aufnehmen zu können. Doch die Beamten verlieren das Fahrzeug wieder aus den Augen.

Weiter nach der Werbung
Ein Polizeisprecher: „Es handelte sich um einen Kleinwagen.“ Ob ein Zusammenhang mit weiteren Taten besteht, wird nun geprüft. Denn es ist bereits der vierte gesprengte Automat innerhalb eines Monats. Die Serie beginnt am 14. Januar auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken. Dort fliegen zwei Automaten in die Luft.
Weiter nach der Werbung
Die Täter fliehen auf Motorrollern in eine Garage nach Brebach, danach verliert sich ihre Spur. Am 17. Januar fliegen zwei weitere Geldautomaten im Kaufland in Merzig in die Luft. Die Täter sperren zuvor die Beamten der nahegelegenen Polizei auf ihrem Gelände ein, die Feuerwehr muss die Polizisten befreien. Am 31. Januar explodiert ein Automat im Gersheimer Ortsteil Reinheim. Die Täter fahren mit einem Renault Laguna in Richtung Landesgrenze davon.
Weiter nach der Werbung
Mit Kriminellen hat die Sparkassen-Filiale in Hemmersdorf bereits so ihre Erfahrungen machen müssen. Am 14. März 2010 versuchten Unbekannte, den Geldautomaten mithilfe eines Stahlseils und eines Lkws herauszureißen. Das Seil riss allerdings und die Täter flüchteten. Am 24. April 2014 gegen 15 Uhr hatten zwei Männer die Filiale überfallen und einen fünfstelligen Betrag erbeutet.