Werbung

Gewaltverbrecher nach Raubüberfall in Luxemburg auf der Flucht

Luxemburg: Im Januar wird der 33 Jahre alte Cihan Guzel in Luxemburg zu 22 Jahren Gefängnis verurteilt. Der aus Belgien stammende Türke ist seit mehreren Wochen auf der Flucht, steht nun auf der Fahndungsliste von Europol und gehört seit heute zu den meistgesuchten Verbrechern Europas. Guzel ist Teil einer kriminellen Vereinigung, die im April 2013 in Luxemburg-Stadt einen gewaltsamen und spektakulären Raub auf ein Sicherheitsunternehmen verübte. Dabei kamen unter anderem Sprengstoff und Kriegswaffen zum Einsatz.
Werbung
Während und nach der Tat schossen die Täter mehrfach auf luxemburgische Polizeikräfte. Zwei seiner Komplizen wurden bereits zu ebenfalls je 22 Jahren Gefängnis verurteilt. Gegen den flüchtigen Guzel, der zuletzt in Belgien lebte, haben die luxemburgischen Behörden nun einen europäischen Haftbefehl erwirkt.
Werbung
Guzel ist 1,82 Meter groß, hat braune Augen und Haare, ein europäisches Aussehen und spricht französisch.
Werbung
Hinweise: Polizei in Luxemburg, Telefon +352 113 oder Mail an fast.lux@police.etat.lu

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/aVn