Werbung

Handy nach Brandstiftung in Waldorfschule aus Feuerwehrauto geklaut

Bexbach: Vergangenen Freitag kommt es gegen 11.05 Uhr zu einem Brand an der Freien Waldorfschule in der Parkstraße in Bexbach. Jemand entzündet absichtlich Teile einer Kabine in der Herrentoilette im Untergeschoss des Gebäudes. Es kommt zum Schmorbrand, der starke Ruß- und Rauchschäden verursacht. Das Schulgebäude wird durch die Schulleitung geräumt, ein Schüler kann den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers ersticken, noch bevor die Feuerwehr eintrifft. Die freiwilligen Helfer sind schon nach wenigen Minuten da.
Werbung
Während sich die Feuerwehrleute im Inneren des Gebäudes bis etwa 11.45 Uhr den Brandschaden begutachten und das Gebäude wieder zur Nutzung freigeben, klaut jemand aus dem Einsatzleitfahrzeug das Handy des Einsatzleiters.
Werbung
Es liegt auf dem Armaturenbrett des nicht abgeschlossenen Fahrzeugs. In einem Gebüsch neben der Schule werden später Handyhülle und SIM-Karte aufgefunden, das Handy bleibt jedoch verschwunden. Die Polizei hat derzeit weder Hinweise zum Brandstifter noch zum Handydieb.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ueR