Werbung

Grab zu Allerheiligen zertrampelt und mit Blut bespuckt

St. Ingbert: Dreiste Tat ausgerechnet an Allerheiligen! Gestern zwischen 11.30 Uhr und 16 Uhr wird ein Grab auf dem Waldfriedhof nahe der Wichernstraße in St. Ingbert-Mitte geschändet.
Werbung
Ein bislang unbekannter Täter sucht ein Grab auf, das von der Wichernstraße aus gesehen im linksseitigen Teil des Friedhofs in der vierten Reihe liegt. Aus bislang noch unbekannten Gründen läuft der Unbekannte mehrfach über die Erde auf dem Grab.
Werbung
Zudem bespuckt er den Marmorgrabstein am Grab mit blutigem Speichel. Ein Sachschaden entstand hierbei nicht, aber die betroffenen Angehörigen dürfte die Tat schwer mitgenommen haben. Gegen den bislang unbekannten Täter leitet die Polizei nun ein Strafverfahren aufgrund der Störung der Totenruhe ein.
Werbung
Die Polizei sucht zu dem Vorfall noch Zeugen, die Verdächtiges auf oder in der Nähe des Friedhofs gesehen haben.

Hinweise: Polizeiinspektion in St. Ingbert, Kaiserstraße 48, Telefon 0 68 94 / 10 90

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/C3c