Werbung

Hamster ohne Essen und Trinken in Kiste ausgesetzt

Völklingen: Einer aufmerksamen Passantin haben sechs Hamster ihr Leben zu verdanken. Die Frau ist heute Nachmittag im Amselweg im Stadtteil Wehrden unterwegs und wird auf die gelbe Kiste  der Deutschen Post auf einer Mauer aufmerksam. Darin sitzen sechs verschüchterte Hamster. Ausgesetzt, ohne Futter und ohne Wasser. Wie lange sie dort aushalten mussten, ist unklar. Die Finderin informiert den Tierschutzverein Völklingen e.V., Sarah Kindel vom Verein fährt zum Fundort und nimmt die Tiere in Obhut.
Werbung
Es handelt sich um Teddyhamster, auch Angora-Hamster genannt. Sie stellen eine Variante des bekannten Goldhamsters dar. Kindel: „Die Tiere sind etwa fünf bis sechs Wochen alt. Sie wurden natürlich erst einmal tierärztlich versorgt und nach Geschlechtern getrennt.“
Werbung
Immerhin: Der Zustand der kleinen Nager ist nach der Versorgung gut, bis auf ein Tier, das eine Fehlstellung der Zähne hat. Der Tierschutzverein hat sich an die Experten von der Auffangstation „Clan der kleinen Zauberer“ gewandt, von dort sollen die Tierchen nun an eine Pflegestelle bei Angelic Hamsters vermittelt werden.
Werbung
Der Tierschutzverein schaltet die Polizei ein und sucht nach demjenigen, der die Tiere ausgesetzt hat, damit die Tat strafrechtlich verfolgt werden kann. Hinweise werden natürlich vertraulich behandelt.

Hinweise: Tierschutzverein Völklingen, Telefon 0 68 34 / 69 09 575

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/Jkf