Werbung

Hunderte stecken auf der A 8 im Baustellenbereich fest

Schwalbach: Auf der A 8 in Richtung Neunkirchen dreht sich seit kurz nach 15 Uhr kein Rad mehr, hunderte Auto- und Lkw-Fahrer sitzen bei 30 Grad und ohne Schatten fest. Grund ist ein Hängerzug aus Mannheim, der in der einstreifigen Baustelle plötzlich einfach stehen bleibt. Der Fahrer versucht verzweifelt, den Laster wieder anzuwerfen, doch außer einem Klacken tut sich im Motorraum nichts. Immer länger wird der Stau hinter dem Laster, die Stelle ist so schmal, dass nur noch Motorräder vorbei passen. Die Polizei muss sich drei Kilometer lang entgegen der Fahrtrichtung ihren Weg zum Lkw bahnen. Ein Bergungsunternehmen soll den mit 20 Tonnen Post beladenen Laster abschleppen, das kann noch Stunden dauern. Die DRK-Stauhelferstaffel ist mit Motorrädern unterwegs, um wartende Menschen mit Wasser zu versorgen und medizinisch zu betreuen. Mittlerweile ist die Hitze für viele unerträglich, Autofahrer führen ihre Hunde auf der Autobahn zum Gassigehen aus.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/wvk