Werbung

Jan und Miriam sind die neuen Mister und Miss Saarland

Saarbrücken: In der Europa-Galerie werden gestern die neuen Mister und Miss Saarland gewählt. In der Jury: Die amtierende Miss Germany Anahita Rehbein, Center-Managerin Katharina Reiser sowie Michelle Molitor und Asad Umar, die bisher amtierenden Miss und Mister Saarland. Und auf der Bühne: zwölf Saarländerinnen und fünf Saarländer, die sich um den Titel bewerben. In mehreren Durchgängen werden verschiedene Outfits präsentiert. Erstmals wird in diesem Jahr auf das Vorführen von Bademoden verzichtet, dafür bekommen Jury und Publikum luftige Sommerkleidung zu sehen. Bei den Männern fordert die Jury nach dem ersten Durchgang, mal etwas Action zu zeigen. Einer, der das mit am besten umsetzt, ist Jan Petry aus Saarbrücken.

Weiter nach der Werbung
Er präsentiert mit offenem Hemd seinen trainierten Körper und legt spontan ein paar Liegestützen aufs Parkett. Damit schafft es der 26 Jahre alte Fitnesstrainer auf den ersten Platz und wird der neue Mister Saarland. Auf dem zweiten Platz landet Stas Koslovich. Der 26-Jährige aus Saarbrücken arbeitet als Ladendetektiv in der Landeshauptstadt und ist öfter als Komparse im Fernsehen zu sehen.
Weiter nach der Werbung
Den dritten Platz der Männer belegt Gören Rizgor. Der 22 Jahre alte St. Wendeler ist Betreiber einer Shisha-Bar. Bei den Frauen kann Miriam Cisse aus Neunkirchen am besten überzeugen. Die 22-Jährige ist Studentin. In ihrer Freizeit modelt sie gerne und restauriert in ihrer Freizeit alte Möbel. Auf dem zweiten Platz landet Andrea Schorn. Die 23 Jahre alte Saarbrückerin ist bei der Landeshauptstadt als Verwaltungsfachangestellte tätig.
Weiter nach der Werbung
Platz drei geht an Jelena Krebel. Die 25 Jahre alte Lebacherin ist Kauffrau für Bürokommunikation. Für die beiden Erstplatzierten geht es nun darum, das Saarland auf den bundesweiten Wettbewerben zu vertreten. Die Kür der Miss Germany findet Ende Februar im Europa-Park in Rust statt. Der neue Mister Germany wird erst Ende des Jahres gewählt. Wir drücken die Daumen!