Werbung

Junger Mann wird bei Unfall aus Auto geschleudert und stirbt

Kaiserslautern: Tödlicher Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht im benachbarten Rheinland-Pfalz rund 30 Kilometer vom Saarland entfernt. Zwischen Mölschbach und Kaiserslautern stirbt ein junger Mann nach einem heftigen Zusammenstoß mit einem Baum. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei Kaiserslautern ist der 24 Jahre alte Autofahrer auf der K 4 unterwegs.
Werbung
In einer leichten Rechtskurve verliert er plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen und kommt nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto prallt mit großer Wucht gegen einen Baum. Der Aufprall ist so heftig, dass das Fahrzeug regelrecht auseinander gerissen wird.
Werbung
Der junge Fahrer, der nach Angaben der Polizei offenbar nicht angeschnallt ist, wird herausgeschleudert. Notarzt und Sanitäter können nichts mehr für ihn tun, der 24-Jährige stirbt noch an der Unfallstelle. Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei von überhöhter Geschwindigkeit als Unfallursache aus.
Werbung
Die Strecke muss während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten längere Zeit gesperrt werden. Weitere Personen werden nicht verletzt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/tk8