Werbung

Kleinkind von Doggen-Mix ins Ohr gebissen

Neunkirchen: Gestern Abend kommt es in der Saarbrücker Straße zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Gegen 19.20 Uhr spielt ein zwei Jahre altes Kind in der Küche einer Wohnung. Dabei tritt er dem ebenfalls in der Wohnung lebenden Hund unbeabsichtigt auf eine Pfote. Dann schiebt der Junge, ohne zu verstehen, was er da tut, den großen Doggen-Mix zur Seite. Das Tier reagiert und schnappt nach dem Kleinkind. Dabei wird der kleine Junge ins Ohr gebissen. Er kommt im Rettungswagen in die Uniklinik nach Homburg und wird dort umgehend behandelt. Es stellt sich heraus, dass die Verletzungen zum Glück nur von leichter Natur sind und auch keine bleibenden Schäden zu erwarten sind.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/l7a