Werbung

Lautstarker Familienstreit entpuppt sich als buddhistische Zeremonie

Saarbrücken: Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei heute Abend im Stadtteil Dudweiler. Kurz nach 20 Uhr informiert ein besorgter Nachbar die Polizei telefonisch, dass es lautstarke Familienstreitigkeiten in einem Wohnhaus gibt. Die Beamten fahren an und sind einigermaßen überrascht. Bei den Schreien handelt es sich nicht um einen Streit, sondern um ein buddhistisches Brauchtum. Bei der Zeremonie wird nicht nur geschrien, sondern die Teilnehmer bewerfen sich auch mit Sand.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/UjV