Werbung

Linienbus brennt auf der A 8 bei Merzig komplett aus

Merzig: Heute Morgen kurz vor neun Uhr ist ein Omnibus eines Busbetriebs aus Beckingen auf der A 8 in Fahrtrichtung Saarlouis unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Wellingen und Schwemlingen fängt der Linienbus plötzlich Feuer. Der Fahrer lenkt das Fahrzeug kurz nach der Auffahrt Wellingen noch geistesgegenwärtig auf den Standstreifen, kann sich unverletzt in Sicherheit bringen. Fahrgäste sind keine an Bord. Kurze Zeit nach dem Halt breitet sich das Feuer aus und der Bus steht in hellen Flammen. Die Autobahn wird wegen der großen Hitze- und Rauchentwicklung voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Merzig, Besseringen und Hilbringen rücken mit rund 30 Mann an.
Werbung
Mit insgesamt acht Fahrzeugen bahnen sich die Helfer ihren Weg durch die Rettungsgasse. Vor Ort kämpfen sich zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zu dem brennenden Fahrzeug vor und ersticken die Flammen. Neben Wasser kommt dabei auch Löschschaum zum Einsatz. Dennoch kann die Feuerwehr nicht verhindern, dass der Bus komplett abbrennt. Um 12.23 Uhr ist der Einsatz für die freiwilligen Helfer beendet. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf, geht derzeit von einem technischen Defekt aus.
Werbung
Der Schaden kann derzeit nach Polizeiangaben nicht genau beziffert werden, beträgt aber mehrere 10 000 Euro. Neben einem Totalschaden an dem Bus wird auch der Asphalt auf dem Standstreifen durch die Hitze deformiert. Der Landesbetrieb für Straßenbau sichert die betreffende Stelle mit Warnbaken ab, voraussichtlich nächste Woche soll die Fahrbahn repariert werden.
Werbung
Die Bergung des Busses durch ein Abschleppunternehmen aus Merzig dauert etwa bis 13 Uhr. Dabei kommt unter anderem ein großer Mobilkran zum Einsatz. Danach wird die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben. In der Zwischenzeit werden die Fahrzeuge von der Autobahn herunter über Land umgeleitet. Es kommt zu langen Staus.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/Jfb