Mann in Unnerbux geht auf Polizeibeamte in Merzig los

Merzig: Am gestrigen Montagabend gegen 21.08 Uhr wird der Polizeiinspektion Merzig ein psychisch auffälliger Mann in der Merziger Innenstadt gemeldet. Umgehend rückt ein Kommando aus zur genannten Örtlichkeit und kann wenig später den beschriebenen Mann in der Poststraße ausfindig machen. Es handelt sich um einen 47-Jährigen, der bereits aus vorhergehenden Einsätzen der Polizei bestens bekannten ist.

Weiter nach der Werbung
Dieses Mal hat er sich, lediglich mit Unterhose und Polo-Shirt bekleidet, vor eine Schaufensterscheibe gestellt, schreit laut und schlägt immer wieder gegen die Glasscheibe. Zahlreiche Schaulustige, die aufgrund des schönen Wetters in der Innenstadt unterwegs sind, werden Zeuge des Vorfalls. Dazu beleidigt der 47-Jährige vorbeigehende Passanten mit üblen Schimpfwörtern.
Weiter nach der Werbung
Auch die eingesetzten Polizeibeamten müssen sich wüste Beschimpfungen anhören. Doch es bleibt nicht bei bösen Worten. Als die Polizisten versuchen, die Situation zu beruhigen und deeskalierend auf den Mann einzuwirken, wird der stattdessen immer aggressiver. Schließlich geht er wutentbrannt mit geballten Fäusten und laut schreiend auf die Polizisten los. Die geschulten Einsatzkräfte können die Angriffe des Mannes jedoch abwehren und schaffen es, ihn kontrolliert zu Boden zu bringen.
Weiter nach der Werbung
Nach seiner Festnahme wird der Mann aufgrund seines Gesundheitszustands in einer Fachklinik verbracht, wo ihm nun professionell geholfen werden kann. Außerdem wird dem Mann wegen des Verdachts der Einnahme von Betäubungsmitteln auch eine Blutprobe entnommen. Die Einsatzkräfte der Polizei bleiben bei dem Vorfall glücklicherweise unverletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen und Geschädigte, die von dem Mann beleidigt worden sind.

Hinweise: Polizeiinspektion in Merzig, Gutenbergstraße 30, Telefon 0 68 61 / 97 70 oder bei der Onlinewache des Saarlands unter https://onlinewache-sl.service24.saarland.de/

Werbung