Werbung

Mann lässt angefahrenes Kind schwer verletzt auf Straße liegen

Saarbrücken: Am heutigen Montagmorgen kommt es gegen 7.40 Uhr in der Bergstraße im Saarbrücker Stadtteil Burbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem sechs Jahre alten Kind und einem Auto. Das Fahrzeug befährt die Bergstraße in Richtung Altenkessel. Als der Junge die Fahrbahn aus Sicht des Autofahrers von links nach rechts in Höhe der Hausnummer 16 überquert, kommt es zum Zusammenstoß. Unglaublich:

Weiter nach der Werbung
Nach dem Unfall hält der Fahrzeugführer nach Angaben von Zeugenangaben seinen Wagen im Einmündungsbereich zur Jakobstraße auf dem dortigen Gehweg kurzzeitig an. Er geht zurück zu dem am Boden liegenden Kind. Doch statt dem verletzten Jungen zu helfen oder zu fragen, wie es ihm geht, schimpft der Autofahrer mit dem Kind und hält dem Jungen sein Fehlverhalten vor.
Weiter nach der Werbung
Dann entfernt sich der Verkehrsrowdy von der Örtlichkeit. Das Kind wird durch den Zusammenstoß schwer verletzt und wird derzeit stationär in einem Saarbrücker Krankenhaus behandelt. Zu dem unfallbeteiligten Fahrzeug ist bislang lediglich bekannt, dass es sich vermutlich um einen grünes Auto handelt.
Weiter nach der Werbung
Der Fahrzeugführer soll rote Arbeitskleidung getragen haben. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach (Tel. 0681-97150) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant: