Werbung

Mann wendet mitten auf der Autobahn, um Pannenfahrzeug zu überbrücken

Nonnweiler: Wahnwitziges Manöver auf der Autobahn! Am Freitagabend hat eine Autofahrerin auf der A 1 eine Panne. Ihr Wagen bleibt im Bereich der Anschlussstelle Nonnwieler-Bierfeld liegen. Statt den ADAC oder sonst jemand zu rufen, der sich mit sowas auskennt, wählt die Frau mit ihrem Handy die Nummer ihres Partners. Der kommt kurze Zeit später mit seinem Wagen vorbei und schaut sich die Sache an. Der Mann vermutet, dass es langen könnte, den Wagen seiner Freundin einfach zu überbrücken.

Weiter nach der Werbung
Ein entsprechendes Kabel haben die beiden dabei. Allerdings ist das nicht lang genug, um die zwei hintereinander stehenden Fahrzeuge zu überbrücken. Deshalb wendet der Mann kurzerhand verbotswidrig seinen Wagen auf der Autobahn, um anschließend das Pannenfahrzeug fremdzustarten.
Weiter nach der Werbung
Dieses gefährliche und natürlich verbotene Fahrmanöver bleibt für andere Verkehrsteilnehmer zum Glück folgenlos. Allerdings bekommt die Polizei von der Aktion Wind und rückt zum Ort des Geschehens aus. Gegen den Fahrer wird ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Weiter nach der Werbung
Das Pannen-Auto muss von einem Abschleppdienst geborgen werden.