Werbung

Massencrash im Baustellenbereich legt A 620 lahm

Wadgassen: Schwerer Unfall gestern Abend auf der A 620 zwischen den Anschlussstellen Wadgassen und Völklingen-Wehrden. Nach Angaben der Polizei Saarlouis geht die erste Meldung bei den Beamten über den Auffahrunfall in Fahrtrichtung Saarbrücken gegen 17.30 Uhr ein. Vor Ort stellt sich heraus, dass insgesamt sieben Fahrzeuge kollidiert sind. Dabei werden mehrere Menschen verletzt, ein Autoinsasse schwer. In der Folge kommt es zu stundenlangen Verkehrsbehinderungen.
Werbung
Denn: Die Unfallstelle liegt im Baustellenbereich, wo es in jede Fahrtrichtung nur eine Fahrspur gibt. Zwar können nach ersten Rettungs- und Aufräumarbeiten die Autos wieder einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Doch für Lastwagen ist die Unfallstelle zu schmal.
Werbung
Die Polizei holt die Trucker in Wadgassen von der Autobahn und leitet sie durch die Ortschaften um. Gegen 18 Uhr wird der Löschbezirk Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Wadgassen wegen auslaufender Betriebsstoffe hinzugerufen. Weil die Unfallaufnahme der Polizei bis in die Abendstunden andauert, leuchten die freiwilligen Helfer der Feuerwehr die Einsatzstelle aus.
Werbung
Außerdem unterstützt die Feuerwehr die Polizei beim sichern des Verkehrs. Die Unfallursache und die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/a21