Mit 1,8 Promille unterwegs: Junger Mann zerlegt Kleinwagen auf Autobahn

Riegelsberg: Schwerer Verkehrsunfall am gestrigen Donnerstagabend auf der A 1 bei Riegelsberg. Gegen 22.15 Uhr ist ein 23 Jahre alter Mann mit seinem silberfarbenen Peugeot 206 auf der Autobahn in Fahrtrichtung Saarbrücken unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Neuhaus und Von der Heydt verliert der junge Mann die Kontrolle über seinen Kleinwagen und kracht in die Mittelleitplanke. Sein Wagen schleudert über die Fahrbahn, bleibt völlig zerstört auf der Überholspur liegen.

Weiter nach der Werbung
Der Fahrer hat Glück, kann völlig unverletzt aus dem Wrack aussteigen. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer wählen den Notruf. Weil der Unfallwagen zunächst qualmt, wird von einem Fahrzeugbrand ausgegangen und die Berufsfeuerwehr Saarbrücken sowie die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg mit beiden Löschbezirken eilen zur Unfallstelle. Einen Brand gibt es beim Eintreffen der rund 40 Helfer aber nicht.
Weiter nach der Werbung
Allerdings laufen Betriebsstoffe aus, die abgebunden werden müssen. Hinter dem Unfallwagen bildet sich ein Rückstau, in den auch ein Rettungswagen mit einer hochschwangeren Frau gerät. Die Patientin muss zur Entbindung dringend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr schafft eine Möglichkeit, den Rettungswagen an der Unfallstelle vorbeizulotsen. Auch für den Unfallverursacher wird ein Rettungswagen bestellt.
Weiter nach der Werbung
Dem aus Riegelsberg stammenden Mann wird eine Blutprobe entnommen, die einen Alkoholwert von satten 1,8 Promille ergibt. Weil die Polizeibeamten aus Burbach in einer anderen Lage gebunden sind, übernimmt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt den Einsatz.
Weiter nach der Werbung
Neben der Unfallaufnahme muss auch der Verkehr etwa eine Stunde lang umgeleitet werden, die Autobahn in Richtung Saarbrücken bleibt voll gesperrt. In der Gegenrichtung müssen die Beamten die Überholspur sperren, weil die Leitplanke gefährlich weit in die Fahrbahn ragt. Der Peugeot ist nur noch Schrott wert und muss abgeschleppt werden.

Werbung