Werbung

Mutige Nachbarn retten Familie aus brennendem Haus

Saarbrücken: Mutigen Nachbarn haben drei Menschen im Stadtteil Bübingen ihr Leben zu verdanken! Großbrand in der vergangenen Nacht. Kurz vor ein Uhr bricht in der Straße Am Kalkofen ein Feuer in einer Doppelhaushälfte aus. Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr Saarbrücken rückt nach mehreren Notrufen zum Brandort aus. Beim Eintreffen der ersten Helfer nach wenigen Minuten brennt der Dachstuhl in voller Ausdehnung, Flammen schlagen in den Nachthimmel. Glück für die Bewohner: Noch vor Eintreffen der Helfer gelingt es Nachbarn, die Menschen im Haus teils über angestellte Leitern aus dem Gebäude zu retten. Drei Anwohner, darunter ein junges Mädchen, werden so vor dem Tod bewahrt. Sie werden zunächst vor Ort behandelt, kommen dann mit Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser.
Werbung
In der Zwischenzeit laufen die Löscharbeiten der Feuerwehr an. Dabei stürzt der Dachstuhl des Gebäudes teilweise ein, es brennt auf allen Etagen. Das Gebäude wird komplett zerstört. Die Feuerwehr Güdingen berichtet: „Leider verlor eine Familie dabei ihr gesamtes Hab und Gut. Das Gebäude wurde zu einem Totalverlust, trotz dem massiven und schnellen Eingreifen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Saarbrücken.“ Auch die Polizei geht von einem Totalschaden aus.
Werbung
Die Löscharbeiten werden durch die Lage in einer engen Sackgasse und wenig Wasserdruck im Hydranten erschwert und dauern bis in die frühen Morgenstunden. Der Rettungsdienst, der zu Beginn des Einsatzes die Opfer versorgt und die Feuerwehr bei ihrer Arbeit absichert, wird im Laufe der Nacht von freiwilligen Helfern des Malteser Hilfsdienstes aus Saarbrücken abgelöst.
Werbung
Ebenfalls noch in der Nacht werden die ersten Ermittlungen der Polizei zum Brandgeschehen aufgenommen. Zur Ursache des Feuers können die Beamten derzeit aber noch keine Angaben machen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/0fa