Werbung

Nachbar-Killer lieferte sich vor seinem Tod Schießerei mit der Polizei

Homburg: Der Mann (61), der heute in Schwarzenacker erst seine Nachbarin und dann sich selbst erschoss, lieferte sich vor seinem Tod noch eine Schießerei mit der Polizei. Gegen 13.30 Uhr beobachten Augenzeugen in der Straße Am Schwedenhof, wie der Mann seine 42-jährige Nachbarin vor ihrem Wohnhaus in ihrem blauen Dacia erschießt. Dann flüchtet er mit einem schwarzen VW Fox. Im Rahmen einer Großfahndung stellen Polizeibeamte das Fluchtfahrzeug an einer Kreuzung in Homburg fest. Als sie den Fahrer kontrollieren wollen, schießt der unvermittelt in Richtung der Polizeibeamten. Auch ein Polizeibeamter ergreift seine Waffe und schießt zurück. Verletzt wird dabei zum Glück niemand. Der Täter setzt seine Flucht fort, bis der Wagen des Mannes in einem nahe gelegenen Waldgebiet entdeckt wird. Die Polizeibeamten sperren den Auffindeort bis zum Eintreffen von Spezialeinheiten ab. Das SEK findet den 61-Jährigen tot in seinem Fahrzeug auf, er hat sich selbst erschossen. Wiederbelebungsversuche bleiben erfolglos.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/4drmL