Werbung

Polizei warnte vor vermisster Frau: Klinikpatientin wohlbehalten aufgefunden

Püttlingen: Seit Montagabend war eine Frau in Püttlingen verschwunden. Die 38 Jahre Frau war im Knappschaftsklinikum in der Humes als Patientin in Behandlung. Das Krankenhaus verließ sie jedoch gegen 23.35 Uhr trotz einer Erkankung auf eigene Faust, seitdem gab es kein Lebenszeichen mehr von ihr. Nachdem die Polizei zunächst erfolglos nach der Vermissten gesucht hatte, informierten die Beamten am Dienstag die Öffentlichkeit und baten um Mithilfe aus der Bevölkerung. Neben einer Personenbeschreibung war über die Frau nicht viel bekannt. Nur, dass sie Bezüge nach Püttlingen, Völklingen und Saarbrücken hat und sich dort aufhalten könnte. Über die Bekleidung, die die Frau bei ihrem Verschwinden getragen hatte, gab es keine Informationen. Gefahndet wurde nach der Frau mit einem Bild aus dem vergangenen Jahr, ein aktuelleres lag nicht vor. Die Polizeiinspektion Lebach gab noch den Hinweis, dass bei Antreffen der Person ausschließlich und umgehend die Polizei informiert werden sollte. Die Person sollte keinesfalls direkt angesprochen werden. Außerdem sollte körperlicher Kontakt vermieden werden. Am Mittwoch dann der Fahndungserfolg: Die Frau konnte von der Polizei wohlbehalten aufgefunden werden. Danke an alle fürs Mithelfen und Teilen!

Auch interessant: