Werbung

Obwohl Kinder anwesend waren: Unbekannter zündet Kindergarten an

Überherrn: Diese Tat hätte leicht schlimmeres auslösen können! Am Freitagnachmittag kommt es zu einem Feuer in Folge einer Brandstiftung im katholischen Kindergarten St. Bonifatius Überherrn. Eine bislang unbekannte Person begibt sich gegen 16.10 Uhr in das Gebäude in der Schubertstraße. In einem der Räume setzt die unbekannte Person nach Angaben der Polizeiinspektion Saarlouis ein Spielzeug in Brand. Zwei Beschäftigte der Einrichtung bemerken das Feuer frühzeitig und greifen geistesgegenwärtig ein.

Weiter nach der Werbung
Mit Wasser gelingt es ihnen, das Feuer sofort abzulöschen. Nach Angaben des Betreibers, der Katholischen KiTa gGmbH Saarland, ist der betroffene Kindergarten von sieben Uhr morgens bis 17 Uhr am Abend geöffnet. Zum Zeitpunkt der Brandstiftung hätten also auch die Kinder zu Schaden kommen können. Nur aufgrund glücklicher Umstände bleibt es laut Polizei bei einem leichten Sachschaden. Personen werden durch das Feuer nicht verletzt.
Weiter nach der Werbung
Weil die Lage anfangs unübersichtlich ist, wird auch die Freiwillige Feuerwehr gerufen. Um 16.13 Uhr schlägt die Integrierte Rettungsleitstelle in Saarbrücken Alarm für alle Löschbezirke der Gemeinde Überherrn. Schon nach wenigen Augenblicken rücken die ersten Einheiten in Richtung Schubertstraße aus.
Weiter nach der Werbung
Bereits auf der Anfahrt wird dann bekannt, dass der Kleinbrand bereits abgelöscht worden ist. Die Helfer des Löschbezirks Süd fahren sicherheitshalber dennoch die Einsatzstelle an und kontrollieren noch einmal, dass das Feuer auch tatsächlich gelöscht ist und dass es keine weiteren Brandstellen im Kindergarten gibt.
Weiter nach der Werbung
Der Löschbezirk Altforweiler und alle weiteren Kräfte brechen die Einsatzfahrt ab. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen, die Auskünfte zu dem Vorfall geben können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeiposten in Überherrn unter 0 68 36/ 9 25 20 oder der Polizei Völklingen unter 0 68 98 / 20 20 zu melden.

Auch interessant: