Ohne Maske bei Corona-Demo: Expertin nach wenigen Stunden raus aus Tobias Hans‘ Wahlkampf-Team

Saarbrücken: Ende einer politischen Karriere schon nach wenigen Stunden! Am gestrigen Mittwoch stellt der amtierende Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) sein Wahlkampf-Kompetenzteam vor, mit dem er die Landtagswahl am 27. März für sich entscheiden will. Die neunköpfige Gruppe besteht aus bewährten Christdemokraten, aber auch einigen Überraschungsmitgliedern.

Weiter nach der Werbung
So kann Hans den saarländischen Corona-Experten schlechthin, Dr. Jürgen Rissland, leitender Oberarzt am Institut für Virologie an der Universitätsklinik in Homburg, für sein Team gewinnen. Für den Bereich Kultur und Kreativwirtschaft präsentiert Hans die parteilose Marisa Winter. Die 54-Jährige ist Filmemacherin, Fotografin und bei der Landeshauptstadt Saarbrücken beschäftigt. Was Tobias Hans bei der Präsentation seines Teams offenbar nicht weiß:
Weiter nach der Werbung
Zum Thema Corona-Politik hat Marisa Winter eine etwas andere Einstellung als der Rest seiner Mannschaft. Bilder zeigen, dass sie bei der Querdenker-Demo in der Landeshauptstadt am 16. Januar mitmarschiert ist. Das ist natürlich das gute Recht eines jeden Bürgers. Bei dem Aufmarsch ist sie allerdings deshalb so gut zu erkennen, weil sie zwar eine Mütze und eine dicke Kapuze trägt, aber nicht den vorgeschriebenen Mundschutz.
Weiter nach der Werbung
Den hat ihr eigener Arbeitgeber, die Stadt Saarbrücken, den Versammlungsteilnehmern zur Vorgabe gemacht. Konsequenz: Nur wenige Stunden nach ihrer Nominierung im Kompetenz-Team verlässt die Saarbrückerin die Truppe auf eigenen Wunsch. Dem saarländischen Rundfunk teilt die 54-Jährige mit, sie sei alles andere als eine Impfgegnerin und selbst gegen Corona geimpft. Sie bestätigt die Teilnahme an der Demonstration und bedauere sehr, dort keine Maske getragen zu haben.
Weiter nach der Werbung
Damit die kulturpolitischen Sachthemen im Mittelpunkt blieben, habe sie sich für den Rückzug aus dem Wahlkampf-Team entschieden. Ministerpräsident Tobias Hans „akzeptiert“ die Entscheidung der 54-Jährigen nach eigenen Angaben. Ob jemand anderes für Winter aus dem Bereich Kultur ins Wahlkampft-Team nachrückt, ist unklar.

Werbung