Werbung

Opel Corsa von Sattelschlepper in zwei Teile gerissen

Neunkirchen: Furchtbarer Unfall gestern auf der berüchtigten B 41! Eine 23 Jahre alte Frau ist gegen 20.30 Uhr mit ihrem Opel Corsa in Richtung der Autobahnanschlussstelle Neunkirchen-City unterwegs, als sie plötzlich aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern gerät, mit der Leitplanke kollidiert. Der Kleinwagen wird zurück auf die Fahrbahn geschleudert, dreht sich einmal um sich selbst. Ein fatalerweise genau in diesem Moment entgegen kommender Sattelschlepper ohne Auflieger kann nicht mehr ausweichen und erfasst den quer über die Fahrbahn rutschenden Opel mit voller Wucht. „Die 18 Tonnen schwere Sattelzugmaschine überrollte den Kleinwagen nur knapp hinter der am Lenkrad sitzenden 23-Jährigen und zerteilte den Opel regelrecht“, schildert Feuerwehrsprecher Christopher Benkert den fast unvorstellbaren Unfallhergang. „Die Kofferraumklappe wird von der Zugmaschine aus dem Corsa herausgerissen und bleibt in der Front des MAN hängen. Während der Lastwagenfahrer nur einen Schock erleidet und ansonsten unverletzt bleibt, zieht sich die Fahrerin des Corsas schwerste Verletzungen zu und wird im Autowrack eingeschlossen. Als die Feuerwehr eintrifft, steht der völlig zerstörte Opel in einer großen Lache ausgelaufenem Kraftstoff – Explosionsgefahr! Parallel zur Rettung der eingeschlossenen Frau muss die Gefahr durch den austretenden Kraftstoff gebannt werden. Die Feuerwehr legt einen Schaumteppich, der ein Entzünden des Kraftstoffs verhindert. Die Frau kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten muss die Bundesstraße zwischen der Einmündung Westspange und dem Kreisverkehr Sinnerthal in beide Richtungen bis 22.20 Uhr gesperrt werden. Aus den Löschbezirken Neunkirchen-Innenstadt und Wiebelskirchen der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen waren 40 Einsatzkräfte mit neun Fahrzeugen vor Ort. Darunter auch der erst am vergangenen Sonntag offiziell eingeweihte Rüstwagen des Löschbezirks Neunkirchen-Innenstadt und das Hilfeleistungslöschfahrzeug des Löschbezirkes Wiebelskirchen. Auf dem Abschnitt der B 41 zwischen Kreisverkehr Sinnerthal und der A 8 kommt es immer wieder zu schweren Unfällen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/CkU