Werbung

Polizei fahndet erfolgreich nach Bettelbetrügern

Wadern: Erfolgreiche Fahndung nach Bettelbetrügern! Am Samstag treten im Bereich Wadern Bettelbetrüger auf. Sie sammeln auf den Parkplätzen von Einkaufsmärkten Spenden für Hilfsorganisationen, die es überhaupt nicht gibt. Jemand informiert die Polizei, die macht sich auch die Suche nach den Betrügern.

Weiter nach der Werbung
Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wird im rund zehn Kilometern entfernten Lebach ein Fahrzeug mit vier Tätern osteuropäischer Herkunft von den Beamten gestellt. Da der Führerschein des Fahrzeugführers zur Fahndung ausgeschrieben ist, wird das Dokument von den Polizisten beschlagnahmt.
Weiter nach der Werbung
Weil keiner der übrigen Insassen über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt, wird auch der Fahrzeugschlüssel der Gruppe zur Verhinderung unberechtigter Fahrten sichergestellt. Gegen die Täter wird dann ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs eingeleitet. Nach Angaben der Polizeiinspektion Lebach treten an den Einkaufsmärkten der Region regelmäßig Spendensammler auf.
Weiter nach der Werbung
Sie geben meist vor, für Taubstummenorganisationen in Osteuropa zu sammeln. Die Polizei weist darauf hin, dass diese Hilfsorganisationen in der Regel nicht existent sind und dass die entsprechenden Spendensammlungen daher als betrügerisch anzusehen sind.

Auch interessant: