Werbung

Polizei kommt wegen nicht artgerechter Tierhaltung und findet Drogenplantage und Diebesgut

Saarwellingen: Gestern meldet sich jemand bei der Polizei, weil er einer Familie im Schmiedling im Ortsteil Schwarzenholz zwei Savannah-Katzen verkauft und sein Geld nicht vollständig erhalten hat. Außerdem, lässt der Mitteiler die Beamten wissen, sollen die Tiere dort nicht artgerecht gehalten werden. Die Polizei informiert weitere zuständige Behörden und geht, weil die Bewohner amtsbekannt sind, umgehend nach dem Rechten sehen. Im Garten des Hauses erblicken und riechen die Beamten dann auch tatsächlich etwas Fragwürdiges: Es werden rund 60 Cannabis-Pflanzen dort angebaut, die zwischen fünf Zentimetern und 1,20 hoch gewachsen sind. Die Polizei erwirkt beim zuständigen Gericht einen Durchsuchungsbeschluss, dann kommt sie wieder und entdeckt bei der Durchsuchung weitere Setzlinge sowie professionelles Aufzuchtzubehör für die Drogenpflanze. Daneben findet die Polizei auch noch mögliches Diebesgut und weitere verdächtige Gegenstände. Es kommt so viel Material zusammen, dass sogar das THW anrücken und die Polizei beim Abtransport unterstützen muss. Jetzt laufen die Ermittlungen gegen die Bewohner, um die Haltung der Katzen kümmert sich das Veterinäramt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/f2p