Polizei nennt weitere Details zu tödlichem Unfall und sucht dringend Zeugen

Saarlouis: Die Polizei hat am Abend weitere Details zu dem tödlichen Verkehrsunfall auf der B 269 neu bei Saarlouis vom heutigen Freitagmorgen (wir berichteten) bekannt gegeben. Gleichzeitig suchen die Beamten Zeugen, die der Polizei noch nicht bekannt sind, um den genauen Ablauf besser rekonstruieren zu können. Nach Angaben der Ermittler kommt es zu dem Unfall gegen 9.50 Uhr.

Weiter nach der Werbung
Der Fahrer eines blauen 3er BMWs kommt demnach etwa 200 Meter vor der Ausfahrt Lisdorfer Berg bei ansteigender, zweispuriger Fahrbahn im Bereich einer langgezogenen Linkskurve aus noch unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Im Gegenverkehr kollidiert er mit einem dort fahrenden 19-Tonner-Lkw. Der Verursacher ist auch gleichzeitig das Todesopfer, das allein in seinem Fahrzeug unterwegs ist. Es handelt sich um einen 41 Jahre alten Mann.
Weiter nach der Werbung
Bei ihm können Sanitäter und Notarzt nur noch den Tod feststellen, die Feuerwehr kann nur noch seine Leiche aus dem völlig zerstörten Wrack bergen. Am Unfallgeschehen ist zudem ein grauer Audi A3 beteiligt, der ebenfalls in Fahrtrichtung Überherrn unterwegs ist. Der Fahrer hier wird nur leicht verletzt.
Weiter nach der Werbung
Der Fahrer des gerammten Lkws wird ebenfalls nur leicht verletzt. In den Unfall ist außerdem ein Sattelschlepper involviert, dessen Fahrer aber entgegen früherer Informationen unverletzt bleibt. Der genaue Unfallablauf ist derzeit nicht bekannt, die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat zur Klärung einen Gutachter eingeschaltet. An den beteiligten Fahrzeugen und den Leitplanken in dem Streckenabschnitt kommt es zu erheblichem Sachschaden.
Weiter nach der Werbung
Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Fahrzeugbergung muss die viel befahrene Bundesstraße mehrere Stunden lang komplett gesperrt werden, was zu erhöhtem Verkehrsaufkommen auf den Ausweichstrecken führt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfallgeschehens, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer 0 68 31 / 90 10 in Verbindung zu setzen.

Werbung