Werbung

Polizei rettet von Hochwasser eingeschlossene Jugendliche

Homburg: Am gestrigen Dienstagabend gegen 18 Uhr erreicht die Polizeiinspektion Homburg ein ungewöhnliches Hilfeersuchen eines 16-jährigen Jugendlichen aus Homburg. Er teilt telefonisch mit, dass er gemeinsam mit einem Freund den Radweg vom Homburger Stadtteil Wörschweiler kommend in Richtung Blieskastel befahren hat.

Weiter nach der Werbung
Plötzlich ist der Hochwasserspiegel der angrenzenden Wiesenflächen rasant angestiegen, sodass die beiden jungen Männer nun von Wasser eingeschlossen sind und mit ihren Fahrrädern weder vor noch zurück können.
Weiter nach der Werbung
Das ausrückende Streifenkommando kann die Jugendlichen in der hilflosen Lage auffinden. Für die Radler gibt es tatsächlich kein Durchkommen mehr, mit dem Streifenwagen kann der überschwemmte Radweg aber befahren werden.
Weiter nach der Werbung
Also fahren die Beamten zu den Jugendlichen auf die Insel, laden die Räder ins Polizeifahrzeug und retten die beiden Radler, sodass sie trockenen Fußes weiterfahren können.

Auch interessant: