Werbung

Polizei stoppt illegales Straßenrennen: Porsche-Fahrer greift Beamten an

Weiskirchen: Am Samstag gegen 16.35 Uhr, gehen bei der Polizeiinspektion Nordsaarland mehrere Mitteilungen ein. Den Meldungen zufolge leisten sich drei Porsches ein illegales Straßenrennen liefern. Die PS-starken Fahrzeuge sind auf der B 268 aus Richtung Landesgrenze Rheinland-Pfalz kommend in Richtung Losheim unterwegs. Auch in unübersichtlichen Kurven wird dreist überholt, sogar bei Gegenverkehr. Andere Verkehrsteilnehmer werden durch die rücksichtslosen Raser direkt gefährdet. Die Polizei kann die Fahrzeuge im Weiskircher Ortsteil Rappweiler anhalten.

Weiter nach der Werbung
Die drei Porsche-Fahrer verweigern jedoch jegliche Kooperation mit den Beamten und wollen sich und ihre Fahrzeuge nicht durchsuchen lassen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken erlässt eine Richterin allerdings einen Durchsuchungsbeschluss.
Weiter nach der Werbung
Im Anschluss werden die Personen und die Autos links gemacht. Dabei kommt es zu einem tätlichen Angriff auf einen der Beamten. Der Polizist wird leicht verletzt. Bei der Aktion werden Gegenstände sichergestellt, die als Beweismittel in Frage kommen.
Weiter nach der Werbung
Dabei dürfte es sich um Handys, Dashcams oder Kameras handeln. Die Polizei sucht nun Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrzeuge gefährdet worden sind oder Zeugen, die die Porsches bei Verkehrsverstößen beobachtet haben.

Hinweise: Polizeiinspektion in Wadern, Hermann-Löns-Straße 9, Telefon 0 68 71 / 9 00 10