Werbung

Polizei sucht mit Tauchergruppe nach vermisstem Hans Gerhard Oertel

Ottweiler: Seit dem 21. Dezember ist der 65 Jahre alte Hans Gerhard Oertel verschwunden. Er verlässt gegen 17 Uhr die Pflegeeinrichtung Haus Bliesaue in der Heerstraße, seitdem fehlt von ihm jedes Lebenszeichen. Heute hat die Tauchergruppe der saarländischen Polizei in der Blies nach dem Vermissten gesucht. Von Ottweiler aus wurde der Fluss in Richtung Neunkirchen von einem Boot aus abgesucht, allerdings erfolglos. Eigentlich sollte schon früher im Wasser gesucht werden, aber aus Sicherheitsgründen musste ein Absinken des Hochwassers abgewartet werden. Der Tag seines Verschwindens ist auch Hans Gerhard Oertels erster Tag, an dem er in der Einrichtung in Kurzzeitpflege untergebracht ist. Er ist an Demenz erkrankt und wird aufgrund einer Krankheit als sehr gebrechlich und schwach beschrieben. Außerdem ist er nicht in der Lage, weitere Strecken zu Fuß zurückzulegen. Umfangreiche Suchmaßnahmen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst die ganze Nacht hindurch haben bisher nicht zum Auffinden des Vermissten geführt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/VOt