Aufmerksame Bürgerin entdeckt vermissten Jungen aus Wadgassen

Wadgassen: Die Polizeiinspektion Saarlouis suchte am Donnerstagabend nach einem vermissten Kind. Der zwölf Jahre alte Junge lebt derzeit in einer Wohngruppe in Wadgassen.

Weiter nach der Werbung
Am Nachmittag um 15.30 Uhr kam es in der Einrichtung zu einem Streit zwischen dem Kind und seinen Betreuern. In Folge des Streits verließ der Zwölfjährige die Wohngruppe und lief davon. Seither galt der Junge als vermisst.
Weiter nach der Werbung
Eine Suche durch seine Betreuer und eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei hatten nicht zum Auffinden des Jungen geführt. Es war nicht auszuschließen, dass er sich in einer hilflosen Lage befand. Der Junge ist etwa 1,65 Meter groß, von schlanker Statur, hat kurze Haare und ist bekleidet mit einer grauen Winterjacke und einer grau-schwarzen Jeans.
Weiter nach der Werbung
Es wurde vermutet, dass er sich im Bereich Trier aufhalten oder versuchen könnte, dorthin zu gelangen. Die Polizei bat die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche. Mit Erfolg: Das vermisste Kind konnte am späten Abend nach dem Hinweis einer aufmerksamen Bürgerin von den Beamten angetroffen und zurück in die Wohngruppe gebracht werden. Danke an alle fürs Mithelfen und Teilen!

Werbung