Werbung

Polizist holt Kleinkind ohne Atmung ins Leben zurück

Zweibrücken: Gestern Abend gegen 17.39 Uhr wird die Polizei in Zweibrücken über ein ein Jaahr altes Kleinkind informiert, das nicht mehr atmet. Zeitgleich mit der Alarmierung des Rettungsdienstes fahren die beiden nächst gelegenen Polizeistreifen zum Einsatzort. Ein Polizeikommando trifft noch vor dem Rettungsdienst ein. Die Beamten stellen fest, dass das fast zwei Jahre alte Kind tatsächlich nicht mehr atmet und nur einen sehr schwachen Puls hat. Ein Polizist erkennt den Ernst der Lage, wartet nicht länger auf den Rettungsdienst und beginnt mit Reanimationsmaßnahmen. Durch mehrmalige Nase-zu-Mund-Beatmung gelingt es schließlich, zumindest eine flache Atmung bei dem Kind herzustellen, bis der Notarzt eintrifft und das Kleinkind weiter stabilisiert. Es wird anschließend in die Uniklinik nach Homburg gebracht.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/NI1