Saarbahn erfasst Fußgängerin – Frau (28) schwer verletzt

Saarbrücken: Am Mittwoch (04.01.2023) hat sich gegen 15:00 Uhr ein schwerer Unfall in der Saarbrücker City ereignet. Eine Fußgängerin (28) kommt aus dem Nauwieser Viertel und will die Saarbahntrasse in Höhe der Bleichstraße überqueren. Hierbei übersieht sie die von der Johanneskirche kommende Saarbahn und wird von dieser erfasst.

Anzeige

Durch die Kollision erleidet sie ein Schädel-Hirn-Trauma und einen Bruch des Beckens. Sie muss in einem Saarbrücker Krankenhaus stationär behandelt werden. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt zu melden (0681/9321-233).

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen bei denen Menschen von der Saarbahn erfasst werden. Am 24. Oktober 22 wurde ein Mann an der Haltestelle Trierer Straße erfasst und schwer verletzt. Den letzten Unfall mit Todesfolge gab es am 21. Oktober 2021. Hier wurde ein 72-Jähriger in der Höhe der Mainzer Straße/Halbergstraße von einem Saarbahnzug erfasst. Er erlag noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Anzeige
Dieser Beitrag wird bereitgestellt vom Medienverbund Saarland