Werbung

Saarbahn-Verkehr nach Auto-Wendemanöver lahm gelegt

Saarbrücken: Dieses Wendemanöver ging gründlich daneben! Der Fahrer eines silbernen Ford Mondeo versucht vor etwa einer Stunde, auf der Lebacher Straße auf dem Rastpfuhl zwischen der Ahrstraße und der Hochwaldstraße zu wenden. Dazu fährt der Kombi über die Saarbahnschienen. An der betreffenden Stelle gibt es zwischen den beiden Gleisen aber eine Trennung aus eng aufgestellten Beton-Pollern, die eben genau verhindern sollen, dass Autofahrer die Schienen überfahren. Es kommt, wie es kommen muss: Das Fahrmanöver geht schief, der Ford landet verkeilt auf den Beton-Pollern. In beiden Richtungen heißt es für die Saarbahn: Nichts geht mehr, der Verkehr muss eingestellt werden. Erst muss mit Hilfe eines Abschleppunternehmens das Auto geborgen werden.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/DsO