Werbung

Schon wieder! Biker aus dem Saarland stirbt bei Unfall auf der B 268

Pellingen: Wieder verliert ein Saarländer bei einem schweren Motorradunfall das Leben! Erst am Freitag vergangener Woche kam ein 22 Jahre alter Mann aus Tholey bei einem Zusammenstoß zwischen seiner Honda und einem entgegenkommenden Auto auf der B 268 im rheinland-pfälzischen Pellingen etwa 15 Kilometer von der saarländischen Landesgrenze entfernt ums Leben. Am heutigen Sonntagnachmittag stirbt wieder ein Biker aus dem Saarland bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto – auf der gleichen Strecke, nur ein paar Kilometer vom ersten Unfallort entfernt. Gegen 13.20 Uhr kommt es zu dem schweren Crash auf der Bundesstraße. Zwischen Pellingen und der Abfahrt nach Krettnach will ein 58-jähriger Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg mit seinem VW Passat in einen Feld- und Wirtschaftsweg einbiegen. In genau diesem Moment kommt der 56-jährige Überherrner mit seiner Ducati 1200 aus Richtung Trier angefahren.

Weiter nach der Werbung
Offenbar übersieht der Kombifahrer den Biker, es kommt zum Zusammenstoß. Der Saarländer stirbt aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer und seine Beifahrerin werden mit einem Schock in ein Krankenhaus nach Trier gebracht.
Weiter nach der Werbung
Die B 268 ist für mehrere Stunden voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro. Zur genauen Klärung der Unfallursache beauftragt die Staatsanwaltschaft Trier einen Gutachter. Sowohl das Auto als auch das Motorrad werden zur Beweissicherung sichergestellt. Im Einsatz sind die Berufsuferwehr Trier mit einem Notarzt und einem Rettungswagen sowie ein weiterer Rettungswagen aus Zerf.
Weiter nach der Werbung
Die Feuerwehr Pellingen ist mit acht Einsatzkräften vor Ort, sichert die Unfallstelle und stellt den Brandschutz sicher. Außerdem fliegen Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg und ein Polizeihubschrauber zur Aufnahme der Einsatzstelle zum Unglücksort. Die Ermittlungen vor Ort übernehmen Beamte der Polizeiinspektionen Saarburg und Trier.

Auch interessant: