Werbung

Schwiegervater greift Polizist und Sanitäter beim Lyonerfest an

Saarbrücken: Am heutigen Vatertag kommt es auf dem Lyonerfest zu einer Bierkrugschlägerei zwischen einem 28-jährigen Mann aus Heusweiler und einem 43-jährigen Mann aus Dudweiler.  Beide Kontrahenten sind alkoholisiert und müssen wegen massiver Schnittverletzungen durch zerbrochenes Glas stationär in Saarbrücker Kliniken aufgenommen werden. Der 28-Jährige setzt sich vor Ort gegen die dringend notwendige notfallmedizinische Behandlung zur Wehr, sodass er von Polizeibeamten fixiert werden muss. Dies wiederum passt dem ebenfalls alkoholisierten Schwiegervater des Verletzten nicht. Der 51 Jahre alte Mann aus Heusweiler wendet Gewalt gegen einen Polizeibeamten sowie einen Rettungssanitäter an und stößt die beiden weg. Der Angreifer muss zu Boden gebracht und ebenfalls fixiert werden. Allen drei Männern werden auf richterliche Anordnung Blutproben entnommen. Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte werden eingeleitet. Während des polizeilichen Einsatzes kommt es zu einer weiteren Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen Franzosen und einem 24-jährigen Saarbrücker, die sich gegenseitig mit Faustschlägen ins Gesicht traktieren. Sie müssen von Polizeibeamte voneinander getrennt werden, auch sie erwartet nun jeweils eine Anzeige wegen Körperverletzung. Laut Schilderung der Einsatzkräfte herrscht vor Ort eine generell aggressive Grundstimmung unter den stark alkoholisierten Besuchern – manchmal wäre weniger halt einfach mehr.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/VH5