Werbung

Senior muss zwei Mal aus brennendem Haus gerettet werden

Tholey: Heute Morgen gegen 11:50 Uhr wird der Integrierten Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg ein Wohnhausbrand in der St. Wendeler Straße in Tholey gemeldet. Nach Angaben des Anrufers befinden sich noch Personen im Gebäude. Umgehend werden zahlreiche Rettungskräfte alarmiert. Die Löschbezirke Tholey, Theley, Sotzweiler-Bergweiler und Hasborn-Dautweiler der Freiwilligen Feuerwehr Tholey und der Drehleiterwagen der Feuerwehr St. Wendel rücken aus. Es werden Rettungswagen der Malteser-Wache in Tholey der DRK-Wache im Bohnental und der DRK-Wache St. Wendel alarmiert, außerdem der St. Wendeler Notarzt und DRK-Bereitschaft Schaumberg. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintreffen, dringt bereits dichter Rauch aus dem Zweifamilienwohnhaus. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs halten sich zwei der vier dort gemeldeten Personen im Haus auf. Die 81-jährige Frau und ihr 88-jähriger Mann können vor Eintreffen der Feuerwehr von Passanten aus einem Erdgeschossfenster gerettet werden. Aber dann läuft der Mann plötzlich wieder durch die Haustür in das verrauchte Gebäude zurück und muss erneut gerettet werden, diesmal von der Feuerwehr. Nach erster Lageerkundung wird klar, dass das Feuer in einem Kellerraum ausgebrochen ist. Rasch können die Helfer es unter Kontrolle bringen. Außerdem ist eine Wasserleitung im Brandbereich geplatzt und sorgt für eine Flutung des Kellers. Das Wohnhaus wird mit mehreren Hochdrucklüftern rauchfrei gemacht und der Kellerraum ausgeräumt. Das Brandgut löscht die Feuerwehr außerhalb nochmal ab und pumpt das Wasser aus dem Keller. Danach werden die betroffenen Räume mit Hilfe einer Wärmebildkamera nochmal nach Glutnestern abgesucht. Nach notärztlicher Untersuchung vor Ort müssen die beiden Bewohner nicht zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die B 269 ist zeitweise im Einsatzbereich komplett gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führt. Ob das Haus weiterhin bewohnbar ist, wird aktuell geprüft. Die Brandursache ermittelt nun die Kripo, der Feuerwehreinsatz ist gegen 16.30 Uhr beendet.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/5OP