Senior kracht frontal in Sattelschlepper, wird schwer verletzt

Saarbrücken: Frontalzusammenstoß am heutigen Mittwochmorgen im Saarbrücker Stadtteil Güdingen. Kurz vor zehn Uhr ist ein 89 Jahre alter Senior mit seinem silbernen Mercedes CLK in der Großblittersdorfer Straße in Güdingen aus Richtung Schönbach kommend in Richtung St. Arnual unterwegs. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kommt der Saarbrücker an der Einmündung in das Industriegebiet Hartmanns Au plötzlich von seiner Fahrspur ab und gerät auf die Linksabbiegerspur des Gegenverkehrs.

Weiter nach der Werbung
Dort ist gerade ein Sattelschlepper mit einer Zugmaschine aus Slowenien unterwegs. Das Coupé kracht frontal in den Lastwagen und wird dabei stark deformiert. Jemand wählt den Notruf, Feuerwehr und Rettungsdienst eilen zum Unfallort. Neben Kräften der Berufsfeuerwehr rückt dabei auch der Löschbezirk Güdingen der Freiwilligen Feuerwehr aus. Nach wenigen Minuten sind bereits die ersten Helfer an der Hartmanns Au. Der Senior ist in seinem Auto eingeklemmt.
Weiter nach der Werbung
Nach Rücksprache mit dem Notarzt setzt die Feuerwehr schweres Gerät ein, um den 89-Jährigen zu befreien. Der Mann kommt danach umgehend im Rettungswagen der Berufsfeuerwehr in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Lastwagenfahrer bleibt ersten Informationen zufolge unverletzt. Sicherheitshalber ist auch für ihn ein Rettungswagen zur Stelle. Die Verständigung mit dem Mann gestaltet sich schwierig, weil der Trucker kein Deutsch versteht oder spricht.
Weiter nach der Werbung
Weil keiner der Beteiligten den Beamten Informationen zum Hergang geben kann, ist der genau Ablauf derzeit noch etwas unklar. Sicher ist aber, dass der Unfall hohen Schaden verursacht hat: Der Mercedes des Verursachers ist nur noch Schrott wert, auch der Lastwagen wird stark beschädigt. Während der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Aufräumarbeiten kommt es in der Großblittersdorfer Straße stundenlang zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Werbung