Werbung

Seniorin aus Schwalbach fährt nur auf der Felge bis nach Kaiserslautern

Kaiserslautern: Auf blanker Felge ist eine betagte Autofahrerin am Nachmittag des ersten Weihnachtstags im Bereich Kaiserslautern unterwegs. Einem Beamten der Autobahnpolizei fällt der Wagen der Dame direkt auf, weil er beim Fahren so laute Geräusche von sich gibt. Die Fahrerin wird deshalb angehalten und auf das Problem angesprochen.

Weiter nach der Werbung
Wie die 78-Jährige erklärt, ist sie gegen zwölf Uhr im saarländischen Schwalbach mit ihrem Auto losgefahren. Irgendwo unterwegs stößt sie gegen einen Bordstein. Wo genau, kann die Dame nicht sagen.
Weiter nach der Werbung
Die Seniorin hält nach dem Zusammenstoß an und schaut nach, ob etwas passiert ist. Allerdings kann sie keinen Schaden feststellen, weshalb sie ihre Fahrt fortsetzt. Vermutlich ist, von der Frau unbemerkt, bei dem Anstoß der Reifen geplatzt.
Weiter nach der Werbung
Auf dem weiteren Weg löst sich dann der Gummimantel vollständig ab, so dass die Seniorin auf der blanken Felge fährt, ohne es zu merken. Für die 78-Jährige ist die Fahrt damit vorerst beendet. Die Beamten erklären ihr, dass sie erst das Rad wechseln lassen muss, bevor sie weiterfahren darf.