Werbung

Sie gingen in brennendes Haus und retteten einen 91-Jährigen: Auszeichnung für zwei Saar-Polizisten

Völklingen: Donnerstag, 23. November 2017. In einem kleinen Einfamilienhaus in der Dorotheenstraße im Stadtteil Fürstenhausen wird ein Wohnungsbrand gemeldet. Unverzüglich fährt Streifenkommando der Polizeiinspektion Völklingen zur gemeldeten Einsatzörtlichkeit. Noch vor Feuerwehr und Rettungsdienst treffen die Beamten als erste Hilfskräfte ein. Sie erkennen, dass sich noch ein Bewohner in seiner sehr stark verqualmten Wohnung im Erdgeschoss befindet. Der Mann schwebt in Lebensgefahr, deshalb zögern Polizeikommissarin Isabelle Görres und Polizeikommissar Steven Andler nicht lange und laufen unter Einsatz ihres eigenen Lebens in das verqualmte Haus, um den Bewohner zu retten. Das gestaltet sich jedoch schwierig, weil der damals 91 Jahre alte Mann den Ernst der Lange nicht erkannt und gegen seinen Willen aus dem Haus verbracht werden muss.

Weiter nach der Werbung
Als die Polizisten mit dem Senior das Haus verlassen wollen, ist alles voller Qualm, nur durch Tasten und durch lautes Reden miteinander und mit dem Bewohner können sie sich orientieren und die Rettung erfolgreich beenden. Dieses schnelle und couragierte Verhalten der Polizisten rettet dem Bewohner das Leben. Er muss wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung stationär im Krankenhaus behandelt werden. 
Weiter nach der Werbung
Auch die beiden Polizeibeamten erleiden eine Rauchgasvergiftung, die ärztlich behandelt werden muss. Heute sind die beiden Polizisten für ihren Mut und ihre Nächstenliebe ausgezeichnet worden. Die beiden haben eine öffentliche Belobigung erhalten. Innen-Staatssekretär Christian Seel:
Weiter nach der Werbung
„Sie sind zu echten Helden geworden und haben nicht nur direkt und unmittelbar dabei geholfen, einen Menschen aus einer lebensbedrohlichen Situation zu retten, sondern haben mit ihrem selbstlosen und geistesgegenwärtigen Eingreifen einen Beitrag für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt geleistet. Dafür gebührt Ihnen unser ausgesprochener Dank.“