Werbung

Sie will noch ihre drei Enkel aufwachsen sehen: Ohne Stammzellenspender stirbt Desirée

Schmelz: Vor Kurzem kommt für Desirée Bernarding aus heiterem Himmel eine erschütternde Diagnose: Die Großmutter von drei Enkeln leidet unter Leukämie! Der größte Wunsch der 54-Jährigen ist es, ihre Enkelkinder aufwachsen zu sehen. Doch nur eine erfolgreiche Stammzelltransplantation kann Desirées Leben retten. Deshalb sucht die Westdeutsche SpenderZentrale, eine Gesellschaft des Universitätsklinikums Essen und des DRK-Blutspendedienstes West, dringend einen passenden Stammzellspender für die Saarländerin. Desirée arbeitet seit acht Jahren im Obi-Markt in Schmelz, wo sie alle als liebe Kollegin schätzen. Deshalb finden in dem Baumarkt im Dezember auch zwei Aktionen statt, bei denen man sich typisieren lassen kann.

Weiter nach der Werbung
Das heißt, die Merkmale des eigenen Blutes werden analysiert und in einer Spenderdatei eingetragen. Mit etwas Glück kann man so im Laufe der Zeit für einen Erkrankten, der auf eine Spende angewiesen ist, den Menschen mit den passenden Merkmalen finden. Es können sich alle gesunden Menschen zwischen 17 und 40 Jahren typisieren lassen, die bisher noch nicht in einer Datei registriert sind.
Weiter nach der Werbung
Wer schon über 40 Jahre alt ist und sich als Stammzellspender aufnehmen lassen möchte, kann sich nach Rücksprache mit den Mitarbeitern der SpenderZentrale vor Ort möglicherweise ebenfalls registrieren lassen. Neben Menschen, die sich typisieren lassen, ist die SpenderZentrale für die Kosten der Typisierungen außerdem auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Denn der Dienst verpflichtet niemanden, die Kosten seiner eigenen Typisierung zu tragen und es gibt Menschen, die sich zwar typisieren lassen, aber die Kosten einfach nicht tragen können.
Weiter nach der Werbung
Obwohl Typisierungen jährlich unzählige Leben retten, ist zur Abdeckung der Laborkosten in unserem Gesundheitssystem leider keine Finanzierung vorgesehen.

Die Typisierungen für Desirée finden am kommenden Freitag und Samstag, 28. und 29. Dezember, im Obi-Markt in der Franz-Birringer-Straße 12 in Schmelz statt.

 Finanziell helfen könnt ihr auf der Webseite der SpenderZentrale.

Auch interessant: