Werbung

Störungen im Bahnverkehr wegen Rettungseinsatz

Saarbrücken: Nach einem Unfall muss die Bahnstrecke Saarbrücken – Trier gestern Abend für den Bahnverkehr voll gesperrt werden. Gegen 22.45 Uhr ist eine Lokomotive ohne Waggons in Richtung Völklingen unterwegs, als der Lokführer in Höhe des Matzenbergs in Burbach eine Person erfasst, die sich im Gleis aufhält. Die Lok stoppt, der Führer löst Alarm aus. Die Feuerwehr rückt an, schafft mit Leitern an einer Böschung einen Zugang zur Lokomotive. Mit einem Schock kommt der Lokführer im Rettungswagen in die Knappschaftsklinik nach Püttlingen. Für die Person im Gleis können die Helfer nichts mehr tun. Es folgt eine längere Sperrung der Strecke, ein Notfallmanager der Bahn rückt an. Zwischen Burbach und Luisenthal wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Es kommt zu Verspätungen im Bahnverkehr.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/bP2