Werbung

Streifenwagen kollidieren auf dem Weg zum Einsatz miteinander

Saarbrücken: Spektakulärer Unfall vergangene Nacht in der Richard-Wagner-Straße. Ein Mercedes Vito der Landespolizei ist gerade zu einem Einsatz nach Burbach unterwegs, das Blaulicht ist angeschaltet. An der Kreuzung zur Dudweilerstraße kommt es zum Zusammenstoß zwischen dem Streifenwagen mit einem weiteren Polizeifahrzeug, das ebenfalls mit Sondersignal zu dem selben Einsatz fahren will. Einer der Polizeiwagen kippt auf die Fahrerseite. Die verunglückten Beamten können sich befreien, fünf von ihnen werden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht Sie erleiden leichte Schnittverletzungen und Prellungen, können noch in der Nacht entlassen werden. Die Feuerwehr rückt an, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Der Mercedes muss vom Abschleppdienst wieder aufgerichtet und abgeschleppt werden. Schadenshöhe rund 45 000 Euro.

Hinweise für Leserreporter: Immer erst Hilfe leisten! Wenn keine Einsatzkräfte vor Ort sind, wählt den Notruf, sichert Unglücksstellen nach Möglichkeit ab und warnt andere. Startet falls notwendig und möglich eigene Lösch- oder Rettungsversuche. Bringt euch selbst und andere nicht in Gefahr. Behindert weder Rettungskräfte noch den Verkehr. Haltet euch an alle Gesetze, Vorschriften und Anweisungen von Einsatzkräften.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/v82