Werbung

Suche nach Verletzten im Gelände: Mann löst nach Alkohol-Unfall Großeinsatz aus

Wadern: Am frühen Samstagmorgen gegen 5.10 Uhr ist der Fahrer eines Lastwagens auf der Landstraße von Wadern kommend in Richtung des Stadtteils Nunkirchen unterwegs, als er ein verunglücktes Fahrzeug entdeckt. Ganz in der Nähe der Unfallstelle entdeckt der Trucker auch eine verletzte Person. Der Mann ruft daher mit dem Handy die Rettungskräfte auf die L 148, sofort rücken Polizei und Rettungsdienst zum Ort des Geschehens aus. Die Einsatzkräfte können den 26 Jahre alten, verletzten Fahrer des Unfallautos vor Ort antreffen. Der aus Wadern stammende Mann macht widersprüchliche Angaben den Rettern gegenüber. Daher ist nicht auszuschließen, dass sich eine weitere verletzte Person im Fahrzeug befunden haben könnte, die in Panik davongelaufen sein könnte. Daher werden um 5.25 Uhr auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr zur Vermisstensuche alarmiert.

Weiter nach der Werbung
Im Einsatz sind die Löschbezirke Wadern, Nunkirchen und Bardenbach der Feuerwehr Wadern sowie der Löschbezirk Düppenweiler der Feuerwehr Beckingen. Auch der Waderner Wehrführer und der Malteser-Hilfsdienst aus Nunkirchen kommen zur Unfallstelle. Zusammen wird das Gelände nach möglichen Vermissten abgesucht. Dabei kommen auch zwei Drohnen der Feuerwehr zum Einsatz.
Weiter nach der Werbung
Die Suche nach weiteren Verletzten verläuft zu Glück ohne Ergebnis. Insgesamt sind 50 freiwillige Helfer und zwei Kommandos der Polizei im Einsatz. Der verletzte Fahrzeugführer wird mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort wird er nicht nur medizinisch versorgt, sondern es wird ihm auch eine Blutprobe entnommen.
Weiter nach der Werbung
Denn der Mann hat sich laut Polizeiinspektion Nordsaarland unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt. Der Führerschein kann dem Mann nicht abgenommen werden, denn eine Überprüfung ergibt, dass der 26-Jährige gar keinen besitzt. Jetzt erwarten ihn mehrere Strafverfahren, die Kosten des Einsatzes werden ihm möglicherweise auch aufgebrummt.

Auch interessant: