Werbung

Taxifahrer fürchten um ihre Existenz: Autokorso durch Saarbrücken

Saarbrücken: Bundesweit haben die Taxifahrer heute gestreikt – auch in Saarbrücken. Die Fahrer und Betriebe wollen mit ihrer Aktion gegen die Pläne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer demonstrieren, der den Taximarkt für Dienste wie Uber öffnen will. Zum einen will der CSU-Minister die sogenannte Rückkehrpflicht für Mietwagen abschaffen. Bislang müssen die Fahrzeuge privater Anbieter, die Personen befördern, aber keine Taxis sind, nach einer Fahrt wieder zu ihrem Hauptstandort zurückfahren. Zum anderen plant Scheuer, das sogenannte Pooling-Verbot abzuschaffen. Bei der Abschlusskundgebung vor der Staatskanzlei hat der saarländische Wirtschaftsstaatssekretär Hilfe angekündigt. Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/p6O