Werbung

Todesfall erschüttert Saarlandliga: Yannick Nonnweiler mit 24 Jahren plötzlich verstorben

Püttlingen: Trauer in der saarländischen Fußball-Gemeinde. Völlig unerwartet ist Yannick Nonnweiler im Alter von 24 Jahren am Dienstag verstorben. Der junge Mann verliert am Morgen im Universitätsklinikum Homburg den Kampf um sein Leben verloren haben. Zuletzt stand Nonnweiler in der Saarlandliga als Mittelstürmer für den SF Köllerbach auf dem Platz. Er begann seine Karriere auf dem Platz in der Saison 2009/2010 in der U17 des Karlsruher SC. In der folgenden Saison wechselte er in die U17 des VfB Stuttgart, spielte dort danach noch zwei Jahre in der U19. In der Saison 2012/2013 kam er erst zur U17-Mannschaft und dann in die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg, wo er zwei Jahre in der Regionalliga Bayern spielte. In der Saison 2014/2015 wechselte er erst ins Saarland zu Röchling Völklingen in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, spielte dann für zwei Jahre in der zweiten Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern II in der Regionalliga Südwest.

Weiter nach der Werbung
Nach einem Wechsel nach Luxemburg zu Union Titus Petingen in der Saison 2016/2017 kam er im Folgejahr zum FV Schwalbach in die Saarlandliga. Die letzten beiden Jahre spielte er bei den SF Köllerbach 1931 mit der Nummer 39. Zweimal bestritt Nonnweiler zudem Länderspiele für die Deutsche U18-Nationalmannschaft. Jetzige und frühere Weggefährten sind geschockt von der Todesnachricht. Sein aktueller Verein aus Püttlingen schreibt:
Weiter nach der Werbung
„Lieber Yannick, du bist nicht nur einfach unser Spieler, du bist unser Freund. Gradlinig, immer ehrlich, ein Herz aus Gold. Immer korrekt, immer vorbildlich. Immer fair. Immer loyal. Immer zuverlässig. Einfach ehrenhaft. Du bist fleißig wie kein Zweiter: privat, sportlich und beruflich. Es ist nicht in Worten zu fassen, wie es uns allen in Köllerbach nun geht.“
Weiter nach der Werbung
Die luxemburgische Union Titus schreibt: „Yannick Nonnweiler ging mit 24 Jahren zu früh zu den Sternen. Während seines Aufenthalts in der Union 2016/2017 hat er sich durch seine Ehrlichkeit und seine Loyalität gegenüber seinen Partnern und seinem Verein einen Namen gemacht.“ Die Sportfreunde Köllerbach haben die Partien beim SV Mettlach am heutigen Mittwoch und bei der FSG Ottweiler-Steinbach am Samstag abgesagt.

Auch interessant: