Werbung

Tolle Aktion: Heute gab es kostenlose Haarschnitte für Obdachlose und Bedürftige

Saarbrücken: Ingos kleine Kältehilfe ist eine Privatinitiative von Menschen mit Herz, gegründet über Facebook. Namensgeber Ingo war lange Jahre selbst obdachlos. Mittlerweile hat er den Weg weg von der Straße geschafft, aber nie den Kontakt dorthin verloren. So gründete er in Saarbrücken seine kleine Initiative, um mit ehrenamtlichen Helfern bei kalten Wetterverhältnissen finanziell Bedürftigen und Obdachlosen zu helfen. Unterstützerin Petra: „Obdachlose haben keine Lobby, sie passen nicht zum Image vieler – zum Beispiel prominenter – Spendensammler. Deshalb fehlt Hilfsinitiativen ständig Geld für die Direkthilfe! Außerdem sind sie häufigen Vorurteilen ausgesetzt. Aber jeder Obdachlose hat seine Geschichte – niemand wird obdachlos geboren.“ Anders als man oft meint, ist das Leben auf der Straße selten das Ergebnis einer Entscheidung. Petra: „Das Leben auf der Straße ist hart und gefährlich, es ist ein täglicher Kampf ums Überleben. Die Lage der Obdachlosen ist oft aussichtslos und von großer Verletzbarkeit und Abhängigkeit gekennzeichnet, auch bei den elementarsten Bedürfnissen.“ Neben einer täglichen warmen Mahlzeit, den Kleidern am Leib und medizinischer Versorgung fehlt den Obdachlosen oftmals auch die Möglichkeit, sich um die Hygiene zu kümmern. Deshalb stellte die Kältehilfe heute eine neue Aktion auf die Beine: Friseure für Obdachlose! Mit Unterstützung des Friseur-Teams um Sina Schlachter vom Friseursalon CreHAARtiv Sulzbach und dem Projekt Welt:Raum am St. Johanner Markt, das die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, bekamen die Gäste der Kältehilfe heute zwischen 10 und 16 Uhr einen kostenlosen Haarschnitt. Petra: „Jeder weiß, wie gut und gepflegt es sich anfühlt, mit frisch geschnittenen Haaren und gestutztem Bart wieder unterwegs zu sein. Doch den meisten fehlt hierfür das nötige Kleingeld.“ Heute war das für Obdachlose und Bedürftige kein Problem. Zum Haarschnitt gab es heißen Kaffee und gespendeten Kuchen. Und zur Wiederholung und Ausweitung auf andere Orte im Saarland suchen Ingo und seine Freunde nun Friseure, die sich an folgenden Aktionen beteiligen möchten sowie Helfer, die in den kalten Monaten bei den Speisungen für Obdachlose und Bedürftige mithelfen möchten.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ZhS