Werbung

Unbekannter riskiert Schwerverletzte auf dem Bliestalfreizeitweg

Blieskastel: Gestern meldet ein aufmerksamer Radfahrer der Polizei Blieskastel, dass ein Unbekannter eine Weidezaunschnur quer über den Bliestalfreizeitweg gespannt hat. Nur durch Zufall erkennt der Radler die dünne Schnur und kann Schlimmeres verhindern. Die Schnur ist gespannt an drei Stellen etwa 20 Meter von der Zufahrt des Bliestalfreizeitweges „In der Au“ im Stadtteil Lautzkirchen.
Werbung
Ein unachtsamer Radfahrer wäre dort nach Einschätzung der Polizei sicherlich zu Fall gekommen und hätte sich dabei erheblich verletzen können. Die Polizei ermittelt nun in der Sache und frage die Bevölkerung:
Werbung
Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den oder die Täter geben?

Hinweise: Polizeiinspektion in Blieskastel, Molkereistraße 4, Telefon 0 68 42 / 92 70
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/v0o