Werbung

Unfall in Merzig: eine Frau bewusstlos, drei weitere Menschen verletzt

Merzig: In der Nacht zum Sonntag kommt es gegen 2.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall Am Weißen Fels in Merzig. Der Fahrer eines blauen Peugeot 206 verliert während der Fahrt wahrscheinlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Kleinwagen. Das Auto kommt von der Fahrbahn ab und kollidiert seitlich mit einer Straßenlaterne. Der Laternenmast wird samt Betonsockel aus der Verankerung gerissen. Neben der Laterne reißt der Wagen im Flug auch ein Verkehrszeichen um und kommt dann auf einer Rasenfläche mitten im Kreisverkehr Richtung Besseringen zum Stehen. In dem Wagen sitzen insgesamt vier junge Menschen. Eine Frau, die während der Fahrt auf der Rückbank gesessen hat, muss bewusstlos aus dem Auto gerettet werden. Sie kommt mit schweren Verletzungen im Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die drei weiteren Insassen, eine Frau und zwei Männer, erleiden nur leichte Verletzungen. 

Weiter nach der Werbung
Auch sie werden medizinisch versorgt. Neben dem Rettungsdienst rückt auch die Freiwillige Feuerwehr Merzig mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug aus dem Löschbezirk Merzig zur Unfallstelle aus. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute ist der Rettungsdienst bereits vor Ort und kümmert sich um die Verletzten. 
Weiter nach der Werbung
Die Helfer der Feuerwehr sichern die Einsatzstelle ab und leuchten sie aus. Außerdem müssen auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und der Brandschutz sichergestellt werden. Für die freiwilligen Helfer ist Einsatzende gegen 4.20 Uhr. Der Peugeot, der im Landkreis Saarlouis zugelassen ist, wird bei dem Unfall schwer beschädigt und erleidet Totalschaden. Ein Abschleppdienst muss das Wrack vom Kreisel bergen. 
Weiter nach der Werbung
Während des Rettungseinsatzes und der Bergungsarbeiten kommt es zu Behinderungen auf der Unfallstrecke. Die Polizei, die ebenfalls mit einem Kommando vor Ort ist, hat die Ermittlungen aufgenommen.