Werbung

Unfallfahrer zieht bewusstlose Frau aus ihrem Wagen

Saarbrücken: Am heutigen Mittwochmorgen gegen 9.20 Uhr kommt es im Kreisverkehr auf der Bismarckbrücke zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos, bei dem eine 32-jährige Saarbrücker Autofahrerin schwer verletzt wird. Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 21-Jähriger aus Mandelbachtal, wird leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kommt es aufgrund eines technischen Defekts zum vorübergehenden Ausfall der Ampeln, sodass die vorhandenen Verkehrszeichen zu beachten sind. 

Weiter nach der Werbung
Der 21-Jährige fährt von der Bismarckbrücke kommend in Fahrtrichtung Franz-Josef-Röder-Straße. Die 32-Jährige fuhr von der A 620 aus Fahrtrichtung Saarlouis kommend in den Kreisel ein. Im Einmündungsbereich missachtet der 21-Jährige die Vorfahrt des von der Autobahn kommenden Fahrzeugs.
Weiter nach der Werbung
Beim Zusammenstoß werden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und erleiden vermutlich Totalschaden. Die 32-jährige Frau wird in ihrem Wagen eingeklemmt und verliert das Bewusstsein. Dem 21-Jährigen gelingt es, die Schwerverletzte aus dem Fahrzeug zu retten. Die Frau muss stationär im Krankenhaus behandelt werden. 
Weiter nach der Werbung
Für die Dauer von etwa einer Stunde muss der Bereich der Unfallstelle für den Verkehr gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in den umliegenden Straßen führt.

Auch interessant: