Werbung

Vergessen, den Küchenherd auszuschalten: Feuer macht Hausbewohner obdachlos

Illingen: Gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr kommt es zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus in der Hauptstraße. Das Feuer, das zunächst in der Küche entstanden ist, hat beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits auf weitere Gebäudeteile übergegriffen und das Gebäude steht in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Illingen, Uchtelfangen und Wustweiler sind schon wenige Minuten nach Brandausbruch an der Einsatzstelle und beginnen mit den Löscharbeiten. 

Weiter nach der Werbung
Alle Anwohner können rechtzeitig aus dem Anwesen evakuiert werden. Eine Person erleidet leichte Verletzungen durch eine Rauchgasvergiftung und muss in ein Krankenhaus gebracht werden.
Weiter nach der Werbung
Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nimmt die Polizei als Brandursache einen unbeaufsichtigten Küchenherd an. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden. Das Brandanwesen ist vorerst nicht mehr bewohnbar.
Weiter nach der Werbung
Bürgermeister Armin König macht sich während der Löscharbeiten ein Bild der Lage und bietet seitens der Gemeinde Ersatzunterkünfte für die Betroffenen an. Für die Dauer des Löscheinsatzes muss die Hauptstraße voll gesperrt werden.

Auch interessant: