Verkäuferin beklaut: Polizist entdeckt „alten Bekannten“ auf Überwachungsvideo

Wadern: Am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr erscheint der Geschäftsführer eines Waderner Cafés bei der Polizeiinspektion Nordsaarland. Er erklärt den Beamten, dass eine seiner Mitarbeiterinnen in seinem Geschäft bestohlen worden ist. Aus der Handtasche der 48-Jährigen, die in einem Lagerraum aufbewahrt worden ist, sind Bargeld und das Handy verschwunden. Die Beamten befragen das Opfer und finden heraus, dass zum mutmaßlichen Zeitpunkt des Diebstahls mehrere Männer und eine Frau das Café zusammen betreten haben.

Weiter nach der Werbung
Wie sich beim Auswerten der Videoüberwachung herausstellt, ist einer der Männer in dem Lagerraum verschwunden, während die Frau aus der Gruppe heraus bei der Verkäuferin an der Theke etwas bestellt hat. Zwei weitere Männer haben dabei Schmiere gestanden und sich gegenseitig Handzeichen gegeben.
Weiter nach der Werbung
Ein vierter Mann hat sich an der Eingangstür des Geschäftes positioniert und aufgepasst, falls jemand reinkommt. Aufgrund der guten Aufnahmequalität der Videoüberwachung kann einer der Polizeibeamten einen der Täter wiedererkennen – der Mann hatte bereits mit der Polizei zu tun. Umgehend leiten die Beamten eine Fahndung ein. Dabei werden zwei weitere Tatverdächtige identifiziert.
Weiter nach der Werbung
Es handelt sich um eine 15-jährige Jugendliche aus Losheim, die die Verkäuferin abgelenkt hat, sowie um einen 21-jährigen Heranwachsenden aus Losheim, der die Tasche der Frau ausgeräumt hat. Die beiden können von der Polizei aufgegriffen werden. Dabei wird auch das Handy der 48-jährigen Verkäuferin aufgefunden, das ihr die Beamten zurückgeben. Die Polizeiinspektion Nordsaarland weist darauf hin, dass Trickdiebe gerne ihre potentiellen Opfer täuschen oder ablenken. Meist agieren die Diebe in Kleingruppen mit verteilten Aufgaben. Oftmals merken die Opfer jedoch nicht gleich, dass sie bestohlen oder betrogen worden sind.

Werbung